Donald Trump: Drama, Tweets und Durcheinander


Am Dienstag, den 30. Mai 2017, lud die Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen in Kooperation mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft zum Sicherheitspolitischen Forum am Wittelsbacherplatz ein.

Unter dem Titel „Drama, Tweets und Durcheinander: 130 Tage Präsident Trump“ diskutierten Stephan Bierling, USA-Experte und Professor für Internationale Politik und transnationale Beziehungen, zusammen mit Gisela Müller-Brandeck-Bocquet über die ersten Monate des neu gewählten US-amerikanischen Präsidenten Donald Trump.

Einen Bericht sowie Fotos von der Veranstaltung finden Sie hier.

 

 

19.06.2017, 17:45 Uhr