English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Indische Gastprofessoren 2012

Dr. Shaji Sadasivan Nair

Dr. Shaji Sadasivan Nair ist Assistant Professor am Department of Political Science der Universität Hyderabad. Er leitete in der ersten Semesterhälfte ein Master- und zwei Bachelor-Seminare, die sich unter anderem mit der Außenpolitik der emerging power Indien beschäftigen sowie das Phänomen „Globalisierung in den internationalen Beziehungen“ analysieren.

Dr. Shaji hielt zudem einen Vortrag im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Institutskolloquiums sowie einen öffentlichen Vortrag zu den Beziehungen zwischen Indien und Afrika. Eine Nachbetrachtung dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Prof. Dr. Ummu Salma Bava

In der zweiten Semesterhälfte wurden die Veranstaltungen von Prof. Dr. Bava übernommen, die als Professorin für Europäische Studien an der JNU in Neu-Delhi lehrt und forscht. Sie ist Direktorin des dortigen Europe Area Studies Programme und hat im Januar 2012 das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen in Anerkennung ihres persönlichen Einsatzes für den Ausbau der deutsch-indischen Beziehungen – den sie mit ihrem Engagement in Würzburg erneut unter Beweis stellte.

Prof. Dr. Bava hielt außerdem einen Vortrag im Rahmen der Graduiertenschule Law, Economics and Society sowie einen öffentlichen Vortrag über die indische Außenpolitik. Eine Nachbetrachtung dieser Veranstaltung finden Sie hier.

Lehrveranstaltungen

Mit Prof. Dr. Bava und Dr. Sadasivan ist es dem Institut gelungen, zwei ausgewiesene Experten auf dem Gebiet der Internationalen Beziehungen nach Würzburg zu holen. Die Studierenden erhielten die einmalige Gelegenheit, mit renommierten indischen Gastdozenten aktuelle Themen der internationalen Politik sowie der weltpolitischen Rolle Indiens diskutieren und analysieren zu können.

Im Einzelnen leiteten Prof. Bava und Dr. Shaji folgende Lehrveranstaltungen:

Die Lehrveranstaltungen wurden nach dem bewährten „deutschen“ Seminar-Modell abgehalten, d.h. es wurde – wie bei uns üblich – größter Wert auf studentische Mitarbeit und Beteiligung durch Referate und Diskussionen gelegt.

Die Kooperation wird durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Social Media
Kontakt

Institut für Politikwissenschaft und Soziologie
Wittelsbacherplatz 1
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Wittelsbacherplatz 1