English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Dr. Manuela Scheuermann: Vorträge

Wissenschaftliche Vorträge - national
  • How flexible is the World Order? What we can learn from the United Nations, Jean-Monnet-Symposium, Otzenhausen, 9. April 2016.
  • „Gemeinsam stark? Uno und EU als Friedensstifter in der Demokratischen Republik Kongo“, JEF und DGVN-Hochschulgruppe Jena, 27. Juni 2013.
  • „Deutschland in den Vereinten Nationen: Selbstbewusst oder selbstvergessen?“, Sicherheitspolitische Konferenz, Frankenwarte, Würzburg, 21. Juni 2013.
  • „Gemeinsam stark? Vereinte Nationen und Europäische Union als Friedensbringer in Afrika“, Deutscher Studienpreis, Körber-Stiftung, Berlin, 4. Juli 2012.
  • „For better or worse? UN-EU Beziehungen in der Friedenssicherung“, Panel „Crowd Management: Inter- und intrainstitutionelle Strategien in und mit Internationalen Organisationen“, 3. Offene Sektionstagung Internationale Politik der DVPW, München, 6. Oktober 2011.
  • „Im Namen des effective multilateralism. UN-EU-Kooperation im Krisenmanagement“, Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik (ISFH), Hamburg, 11. November 2009.
Wissenschaftliche Vortäge - international
  • UNDPKO Doing Gender, ECPG-Kongress, Lausanne (Schweiz), 9. Juni 2017.
  • Gender, UN and NATO: When Concepts Meet Reality, Weltkongress der IPSA, Poznan (Polen), 25. Juli 2016 und ECPG-Kongress, Lausanne (Schweiz), 9. Juni 2017.
  • Gender Balancing in Multilateral Peacekeeping: Opening Encrusted Spaces“, Weltkongress der IPSA, Pozan, 25. Juli 2016 (zusammen mit Flora Tietgen).
  • „Inter-organisational Governance in crisis management. The case of UN-EU-cooperation“, EWIS, Tartu, 7. Juni 2013.
  • „Inter-organisational Governance in crisis management. The case of UN-EU-cooperation“, Barcelona Workshop in Global Governance, Barcelona, 15. Januar 2013.
  • „Do ut des. The pattens of UN-EU-relations in peacekeeping“, Panel „EU and Conflict solution“, 6. Pan-European Conference on EU Politics, ECPR, Tampere (Finnland), 13. September 2012.
  • „The EU in the UN: A job for the High Representative of the Union“, Panel „Face and Voice of the EU: The High Representative of the Union“, 42. Jahreskonferenz der UACES, Passau, 4. September 2012.
  • „Do ut des. UN-EU relations in peacekeeping“, Expert Workshop „Inter-Organisationalism in International Relations. Theories and Cases“, Vesalius College & Institute for European Studies Vrije Universiteit Brussel & Global Governance Institute, Brüssel, 28. Januar 2012.
  • „The perception of multilateralism in the UN and the EU“, Panel „The perception of EU`s multilateralism in the World. Potential and Limits of a Strategy“, 41. Jahreskonferenz der UACES, Cambrigde (UK), 7. September 2011.
  • „Effective or multilateral? The UN-EU partnership in crisis management“, Vortrag auf der Tagung „Effective Multilateralism? The EU and international institutions“, CSIG Loughborough (UK), 14. Januar 2011.
  • „EU and Multilateral Crisis Management: The Case of the Democratic Republic of the Congo 2003-2009”, ECPR General Conference, Potsdam, 12. September 2009.
Sonstige Vorträge
  • Reden wir über Außen- und Sicherheitspolitik, Akademie Frankenwarte, Würzburg, 6. April 2017.
  • Der komplizierteste Job der Welt. Die Vereinten Nationen und ihre Generalsekretäre, Wintervortragsreihe des Unibunds der JMU Würzburg, Kürnach, 2. Februar 2017 und 15. März 2017.
  • Nur mal kurz die Welt retten, Science Slam des Alumni-Vereins der JMU, 11. November 2016.
  • Wirtschaftlicher Riese, politischer Zwerg, militärischer Wurm? Die EU im Angesicht weltpolitischer Krisen und Konflikte, Gesellschaft für Politische Bildung e.V., Würzburg, 8. November 2016.
  • Investing in the future we want – Die Vereinten Nationen und die Ziele für nachhaltige Entwicklung, Ringvorlesung des Referat Ökologie, JMU, 14. Juli 2016.
  • Der UN-Sicherheitsrat. Machtinstrument unter Reformdruck, NMUN Würzburg, 11. März 2015.
  • Moderation der DGVN/DAG-Podiumsdiskussion „Eine Welt voller Krisen und Konflikte. Ist das internationale Krisenmanagement zu Ende?“, Würzburg, 5. Juni 2014.
  • Die EU als globaler Akteur. Außenpolitische Bedeutung und Strategien, Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz, 16. März 2014.
  • Der UN-Sicherheitsrat. Eine unendliche Reformgeschichte, NMUN Würzburg, 7. Januar 2014.
  • „Die Aufgabenteilung der UNO und EU in afrikanischen Krisen und Konflikten: Probleme und Fallbeispiele“, Karl-Arnold-Stiftung, Königswinter, 9. April 2013.
  • „Grundelemente der Internationalen Politik“, Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz, 1. Dezember 2012.
  • „Die EU als militärischer Akteur“, Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz, 24. November 2012.
  • „Grundlagen der GASP/GSVP“, Hanns-Seidel-Stiftung, Koster Banz, 24. November 2012.
  • „UN-Friedenssicherung in Afrika“, Karl-Arnold-Stiftung, Königswinter, 25. September 2012 und 27. November 2012.
  • „Deutschland in den Vereinten Nationen“, Karl-Arnold-Stiftung, Königswinter, 25.September 2012 und 27. November 2012.
  • „Frieden und Sicherheit“, 1. Jugendkongress der Hanns-Seidel-Stiftung, München, 21. Juli 2012.
  • „Die Vereinten Nationen: Aufgaben, Strukturen und der deutsche Beitrag“, Regierung von Unterfranken, Kitzingen, 12. Juli 2012.
  • „EU-NATO-Beziehungen“, ADK, Lauf an der Pegnitz, 27. April 2012.
  • „An den Grenzen ist nicht Schluss. Europäische Außen- und Sicherheitspolitik“, Hanns-Seidel-Stiftung, Wildbad Kreuth, 24. März 2012 und Kloster Banz, 19. Mai 2012.
  • „Blauhelme in Afrika“, Deutsche Bundeswehr, Diez an der Lahn, 7. März 2012.
  • „Menschenrechte und Politik“, Ringvorlesung des Mainfranken Theaters in Kooperation mit der Universität Würzburg, zusammen mit Prof. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet und Addis Mulugeta Membrie, Würzburg, 6. Februar 2012.
  • „Wohin driftet die Welt? Sicherheitspolitische Herausforderungen im 21. Jahrhundert“, Unibund Würzburg, Kitzingen, 1. Februar 2012.
  • „Entwicklungshilfe auf dem Prüfstand: Wie gerecht und effektiv ist Entwicklungshilfe heute?“, Workshop zusammen mit der Frankenwarte e.V., Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft, Würzburg, 21. Januar 2012.
  • „Deutschland in den Vereinten Nationen. Auf dem Weg zu mehr weltpolitischer Verantwortung“, Hanns-Seidel-Stiftung, Wildbad Kreuth, 16. April 2011.
  • „Einblicke in die IB-Schulen“, NMUN, Würzburg, 9. Februar 2011. „Friedensstifter UNO? Blauhelme in Sub-Sahara Afrika“, Afrika Kreis der Universität Würzburg, Würzburg, 4. Februar 2011.
  • „Die politische Situation im Nahen Osten – Eine Gefahr für den Weltfrieden?“, Briefing zur Live-Schaltung in das UN-Hauptquartier New York, Universität Würzburg, 22. November 2010.
  • „Erlebte Geschichte“, Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Wildbad Kreuth, 1. Oktober 2010.
  • „Der lange Weg zur deutschen Einheit“, Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Wildbad Kreuth, 2. Oktober 2010. „Die deutsche Einheit. Bilanz und Perspektiven“, Sommeruniversität „Interkulturelle Deutsch-Studien“, Bayreuth, 17. August 2010.
  • „Europa und die deutsche Einheit“, Sommeruniversität „Interkulturelle Deutsch-Studien“, Bayreuth, 17. August 2010.
  • „Der lange Weg zur deutschen Einheit“, Sicherheitspolitischer Arbeitskreis, Würzburg, 10. Juni 2010.
  • „Die deutsche Einheit im Spiegel der Europäischen Nachbarn“, Seminarblock zu „20 Jahre Deutsche Einheit“, Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Wildbad Kreuth, 6. Juni 2010.
  • „Das internationale Engagement in Afghanistan“, Briefing zur Live-Schaltung in das UN-Hauptquartier New York, Universität Würzburg, 19. Mai 2010.
  • „Das Handeln von Staaten in den internationalen Beziehungen“, NMUN, Würzburg, 18. Februar 2010.
  • „Multilateralismus und inter-organisationale Kooperation”, Forschungskolloquium des Instituts für Politikwissenschaft und Sozialforschung (IPS), Universität Würzburg, 3. Februar 2010.
  • „Weltpolitik mit menschlichem Antlitz“, Kinder malen für Kinder e.V., Zeil am Main, 23. Januar 2010.
  • „Der lange Weg zur deutschen Einheit“, Seminarblock zu „Erfolgsgeschichte 60 Jahre Bundesrepublik Deutschland“, Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Wildbad Kreuth, 24. Oktober 2009.
  • „Wohin driftet die Welt? Risiken und Herausforderungen im 21. Jahrhundert“, Rotary Club Schweinfurt-Petersstirn, 29. Juli 2009.
  • „Die EU als globaler Akteur“, CSU-Ortsverein Schweinfurt-Bergl, 2. Juni 2009.
  • „Deutschland in den Vereinten Nationen“, Festvortrag im Rahmen der NMUN-Zeremonie 2009, Residenz Würzburg, 30. Mai 2009.
  • „EU-UN-Krisenmanagement in der DR Kongo“, Promotionsfachtagung der Hanns-Seidel-Stiftung e.V., Kloster Banz, 3. Mai 2009.
  • „Wohin driftet die Welt? Risiken und Herausforderungen im 21. Jahrhundert“, Grettstadt, 27. April 2009.
Interviews
  • Der Zustand der Uno – Interview vor dem Hintergrund des Amtseinführung des neuen VN-Generalsekretärs am 18.12.2016, Nordwest Radio, 2016.
  • „Bundeswehr aktuell“ zu Deutschland im Sicherheitsrat, 2016.
  • Hintergrundgespräch zur Stellung der VN-Forschung in Deutschland, DGVN, 2016. 
  • Russland und die Ukraine-Krise, Mainpost, 2014.
  • Die Reform der Vereinten Nationen, WDR Politikum, 2012.
  • Die Lehre der Vereinten Nationen, WDR Politikum, 2011.
Social Media
Kontakt

Institut für Politikwissenschaft und Soziologie
Wittelsbacherplatz 1
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Wittelsbacherplatz 1