Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Russian Spring Academy 2016

Im März 2016 reiste eine Gruppe von Studierenden des Bachelor-Studiengangs "Political and Social Studies" des IPS nach Russland; Frau Prof. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet war auch mit von der Partie. Alle zusammen nahmen an der "Russian Spring Academy 2016" teil, die an der Sankt Petersburg State University ausgerichtet wurde.

Russische Studierende aus Sankt Petersburg und deutsche Studierende der Universitäten Würzburg, Bielefeld und Koblenz-Landau beschäftigten sich eine Woche lang mit russischer Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Sie hörten und diskutierten Vorträge russischer und deutscher Wissenschaftler über Themen der Innenpolitik, der Wirtschafts- und Außenpolitik sowie der Zivilgesellschaft Russlands. Dadurch sowie durch verschiedene Exkursionen und offizielle Besuchstermine erhielten sie einen weit gefächerten Einblick in das heutige Russland. 

Die "Russian Spring Academy" findet jedes Jahr im März in Sankt Petersburg statt. In diesem Rahmen kooperiert die Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen mit der Europäischen Akademie Otzenhausen (EAO), dem Centre for German and European Studies (CGES) der Staatlichen Universität St. Petersburg sowie den Universitäten Bielefeld und Koblenz-Landau. Die Stiftung Deutsch-Russischer Jugendaustausch unterstützt die Veranstaltungen. Der Gegenbesuch in Deutschland findet jeweils im Sommer statt: Daher treffen sich Gruppen russischer und deutscher Studierenden erneut im kommenden Juli 2016 zur "European Summer Academy" in Otzenhausen, um sich intensiv mit der Europäischen Union zu beschäftigen; auch verschiedene Exkursionen werden die Thematik den Studierenden näherbringen.

Social Media
Kontakt

Institut für Politikwissenschaft und Soziologie
Wittelsbacherplatz 1
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Wittelsbacherplatz 1