English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

vhb-Kurs Deutschland, Frankreich und Europa

Sie interessieren sich für den vhb-Kurs „Deutschland, Frankreich und Europa“? Auf dieser Seite erhalten sie die wichtigsten Informationen zum Online-Seminar der Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen.

Was ist die vhb?

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) bietet den Studierenden, die an einer bayerischen Hochschule immatrikuliert sind, entgeltfrei qualitativ hochwertige Online-Lehrangebote. Die Kursmaterialien werden – gefördert durch den Freistaat Bayern – von Hochschullehrern der vhb-Trägerhochschulen entwickelt und von Experten geprüft. Vorteile: Örtliche und zeitliche Flexibilität, hohe Qualität der Lehre mit intensiver Betreuung, individuelles Gestalten des Studienablaufs, gezieltes Wiederholen, Nachholen und Vertiefen.

Mehr Informationen zur vhb und ihrem Kursangebot unter vhb.org

Was behandelt der Kurs?

In 12 Sitzungen lernen Sie die deutsch-französischen Beziehungen und ihre Rolle als Motor der europäischen Integration kennen. Der Kurs behandelt folgende Themen und Fragen:

  • Deutschland und Frankreich – Fakten einer gelebten Beziehung
  • Der deutsch-französische Motor der Integration: Genese, Wirkungsweise und Erträge
  • Deutsch-französische Aussöhnung als Voraussetzung für die Integration Europas
  • Mythos Elysée-Vertrag
  • Integrationsgeschichte Europas
  • Welche Vorstellungen haben Deutschland und Frankreich für das europäische Projekt?
  • Meilensteine der deutsch-französischen Tandems: Von Giscard/Schmidt über Merkozy bis hin zu Merkel und Hollande
  • Neue Rahmenbedingungen: Krisenmanagement in der Eurokrise, Auseinanderdriften der EU und außen- und sicherheitspolitische Herausforderungen für Frankreich und Deutschland
  • Aktuelle Entwicklungen in der Europäischen Union
  • und vieles mehr...

Wie läuft der Kurs ab?

Wie in einer „normalen“ Präsenzveranstaltung werden Ihnen Woche für Woche Lehrinhalte vermittelt. Im Unterschied dazu wird Ihnen dieses Wissen über die Plattform Wuecampus2 virtuell zur Verfügung gestellt. Didaktisch aufgearbeitet in Videos, Lehrtexten, Lektüretexten und Case-Trains können Sie sich die Seminarinhalte zeitlich und örtlich flexibel erarbeiten.

Ein Kurs im Online-Format heißt jedoch nicht, dass Sie mit den Seminarinhalten alleingelassen werden. In Chats, Diskussionsrunden und Webkonferenzen haben Sie immer wieder Gelegenheit, mit der Kursleitung in Kontakt zu treten, über die Inhalte zu diskutieren und diese kritisch zu beleuchten.

Was bringt mir der Kurs?

Abgesehen von der immer relevanter werdenden Online- und E-Learning-Kompetenz können Sie mit dem Kurs 3 oder 5 ECTS Punkte erwerben. Analog zu Präsenzlehrveranstaltungen müssen Sie dazu eine unbenotete Studienleistung und eine benotete Prüfungsleistung erbringen.

Würzburger Studierenden kann der Kurs als Ergänzungskurs (06-EK1, 2, 3) im Wahlpflichtbereich des Bacherlor-Studiengangs Political and Social Studies (nur für PSS 180 und PSS 120) verbucht werden. Für genauere Informationen kontaktieren Sie die Kursleitung unter vhb-dfe@uni-wuerzburg.de.

Studierende von anderen Universitäten können einen Leistungsschein mit 3 oder 5 ECTS-Punkten erwerben und sich diesen an ihrer Heimatuniversität je nach Studiengangsbestimmungen anrechnen lassen.

Wie kann ich mich anmelden?

Wenn Sie Studierender einer Trägerhochschule (z.B. Würzburg und Passau) sind, die bereits über eine Schnittstelle zur elektronischen Authentifizierung an die vhb angebunden ist, können Sie die Online-Registrierung völlig papier- und problemlos mittels elektronischer Authentifizierung abschließen:

Online-Registierung bei der vhb 

Studierende anderer Universitäten werden auf die Druckversion eines Registrierungsformulars weitergeleitet, das Sie einfach ausdrucken und unterschreiben. Als regulärer Studierender legen Sie dem Antrag bitte eine Immatrikulationsbescheinigung des jeweiligen Semesters bei und senden die Unterlagen an die auf dem Formular aufgedruckte vhb-Anschrift.

Mehr Informationen?

Sie haben weitere Fragen? Sie können uns jederzeit kontaktieren:

Timo Lowinger M.A.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Wittelsbacherplatz 1
97074 Würzburg

E-Mail: vhb-dfe@uni-wuerzburg.de
Tel.: +49 (0)931 / 31 83616
Raum 03.203

Social Media
Kontakt

Institut für Politikwissenschaft und Soziologie
Wittelsbacherplatz 1
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Wittelsbacherplatz 1