slider1 slider5 slider4 slider3 slider2

Das Institut für Politikwissenschaft und Soziologie (IPS) der Universität Würzburg vereint die Fächer Politikwissenschaft und Soziologie unter einem gemeinsamen Dach. Dank dieser Struktur ist es für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts hervorragend gerüstet, bilden doch Politik und Gesellschaft mehr denn je eine Einheit. 

Aus der Fusion der beiden Fächer sind moderne sozialwissenschaftliche Studiengänge entstanden, die zu Bachelor-, Master- oder Lehramtsabschlüssen führen. Kombinierbar ist unser Studienangebot mit zahlreichen anderen Fächern. Ergänzt durch die Fachvertretungen Didaktik der Sozialkunde sowie Didaktik der Arbeitslehre ergibt sich zudem eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Lehramtsausbildung.

Die Forschungsschwerpunkte des IPS und seiner Lehrbereiche sind breit gestreut. Für Promotionen besteht die Möglichkeit der Betreuung im Rahmen der Graduate Schools.

Am Dienstag, den 30. Mai 2017, diskutieren der USA-Experte Prof. Dr. Stephan Bierling von der Universität Regensburg sowie Prof. Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet vom IPS über die ersten Monate der Trump-Administration.

Die Klausureinsicht für die BRD-Klausur im Wintersemester 2016/17 findet an folgenden Tagen statt:

Die Klausureinsicht für die Aprilklausuren 2017, PSS und VPS, findet statt in der Woche vom 29.05. bis 01.06.2017, jeweils von 9-11 Uhr.

 

Der interdisziplinäre Arbeitskreis Lateinamerika veranstaltet im Sommersemester eine Vortragsreihe zum Thema „Lateinamerika im Umbruch“.

Bitte beachten Sie die Informationen zur Neuregelung der Aufbaumodule Methoden nach L/ASPO 2015.

Die Anmeldung zu Prüfungen im laufenden Semester wird voraussichtlich im Juni möglich sein. Bitte beachten Sie also ab dem 1. Juni die Einträge in sb@home und achten Sie auf mögliche Aushänge.

Im Master wird im Modul "Bausteine der Global Governance" kurzfristig ein zusätzliches teilverblocktes Seminar mit dem Titel "The Regional Institutions of the Asia-Pacific: Cooperation and Competition" angeboten. Seminarsprache ist Englisch. Bei...

Die Vorlesung „Internationale Beziehungen“ wird aufgrund eines Forschungsfreisemesters von Prof. Dr. Müller-Brandeck-Bocquet nicht im Sommersemester 2017 stattfinden. Die Vorlesung wird ausnahmsweise und einmalig im Wintersemester 2017/18...

Bitte beachten Sie die Hinweise der Fachstudienberatung zur Anrechnung von im Ausland erbrachten Leistungen

Auf Einladung des neu gegründeten AK Staats- und Regimeforschung stellte der Politikwissenschaftler PD Dr. Daniel Lambach (Universität Duisburg-Essen) am 11. Januar 2017 in einem 45-minütigen Vortrag mit anschließender Diskussion die Methodik sowie...