piwik-script

Deutsch Intern
Institute of Political Science and Sociology

Presentations

This page is only available in German. We apologize for any inconveniences.

  • September 2003: "Gendering Welfare State Typologies" in the 6th Conference of the European Sociological Association "Ageing Societies. New Societies", September 23th to 26th in Murcia (Spain)(zusammen mit Wolfgang Walter).
  • September 2003: "The Gendered Division of Unpaid labour in a Comparative Perspective" in the 6th Conference of the European Sociological Association "Ageing Societies. New Societies", September 23th to 26th in Murcia (Spain)(zusammen mit Wolfgang Walter).
  • Januar 2003: „Familienpolitik in ländervergleichender Perspektive" im Kolloquium „Familie und soziale Sicherung" des Zentrums für Sozialpolitik der Universität Bremen.
  • Oktober 2002: „Paths Towards Modernization of Gender Relations, Policies, and Family Building" at the conference on „Family Life and Family Policies in Europe: Problems and Issues in Comparative Perspective", organized by the Free University of Amsterdam, the Netherlands‘ Family Council NGR, and Oxford University Press.
  • April 2001: mit Wolfgang Walter: „Parentales Engagement. Mütter und Väter im Vergleich" auf der Jahrestagung der Sektion Familiensoziologie der DGS zum Thema „Elternschaft heute. Gesellschaftliche Rahmenbedingungen und individuelle Gestaltungsaufgaben" in Mainz.
  • November 2000: „Compatibility Between Modernization and the Family" at the symposium „Opvoeding tot gezinsbeleid: nationale en internationale perspectieven", organized by the Dutch Family Council (Nederlandse Gezinsraad) in Amsterdam.
  • November 2000: „Determinants of the Division of Household Labour in Germany - Preliminary Findings of the Wurzburg Study" at a workshop on model building of the European Network on Policies and the Division of Unpaid and Paid Work in Tilburg.
  • September 2000: mit Wolfgang Walter (Staatsinstitut für Familienforschung, Bamberg): „Policies and the Divison of Unpaid and Paid Work in Germany" at the annual meeting  of the European Network on Policies and the Division of Unpaid and Paid Work in Rome.
  • Mai 2000: mit Wolfgang Walter (Staatsinstitut für Familienforschung, Bamberg): „Familiale Arbeitsteilung - Haushaltsbeiträge von Frau und Mann im Ländervergleich" Vortrag gehalten beim Besuch der Arbeitsgruppe „Frauenpolitik" der bayerischen SPD-Landtagsfraktion im ifb am 29.05.2000.
  • Februar 2000: "Bin weder Fräulein, weder schön, kann ungeleitet nach Hause gehn." Bildungshomogamie im Wandel: Literarische Modelle – empirische Befunde. Probevorlesung vor der Philosophischen Fakultät III der Universität Würzburg zur Erlangung der Venia legendi für das Fach Soziologie.
  • Januar 2000: „Jenseits von Klasse und Schicht? Zur aktuellen Diskussion über die Sozialstruktur Deutschlands" vor dem Habilitationsausschuss der Philosophischen Fakultät III der Universität Würzburg.
  • April 1999: „Questionnaire, Design, and Schedule of the German Survey on Gender Division of Unpaid and Paid Work" at the annual meeting of the European Network on Policies and the Division of Unpaid and Paid Work in Paris.
  • November 1998: "Geschlechtsspezifische Arbeitsteilung und Familienbildung" am Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte in Frankfurt.
  • September 1998: mit Wolfgang Walter (Staatsinstitut für Familienforschung, Bamberg) "Familiale Arbeitsteilung im europäischen Vergleich" auf dem 29. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Freiburg.
  • Juni 1998: "Familiale Arbeitsteilung: Dimensionen und Erklärungsansätze" auf der Jahrestagung der Sektion Familien- und Jugendsoziologie in Bochum.
  • Juni 1997: "Compatibility Between Modernization and the Family" im Istituto di Ricerche sulla Popolazione, Rom.
  • Juni 1997: "Compatibility Between Modernization and the Family" auf dem Annual Meeting of the European Observatory on National Family Policies, Lisbon.
  • April 1996: "Families' Division of Labour: Measurement Issues and Influencial Factors." Paper presented at a work group meeting of the European Network on Policies and the Division of Unpaid and Paid Labour in Tilburg.
  • März 1996: mit Hans-Joachim Schulze (Vrije Universiteit, Amsterdam): "Geschlechtsrollenorientierungen: Sozialisationsprodukt oder rationales Kalkül?" auf der Jahrestagung der Sektion Familien- und Jugendsoziologie im Deutschen Jugendinstitut DJI, München.
  • Oktober 1995: Teilnahme an der Sendung "Thema: Frauen. Männer - Das faule Geschlecht?" im Hessischen Rundfunk (HR1, 18.10.95, 9-10 Uhr).
  • Mai 1995: "The Case of Germany" im Rahmen des Expert Meeting on the Combination of Paid and Unpaid Work in Families im Work and Organization Research Center WORC der Katholischen Universität Brabant in Tilburg.
  • Februar 1994: "Measuring and Explaining Male Participation in Domestic Labour" an der Netherlands Graduate School of Research in Demography, Universität Amsterdam.
  • Dezember 1993: "Familiale Arbeitsteilung - Theorien und Befunde" im Rahmen des Kolloquiums "Familiensoziologie" des Instituts für Bevölkerungsforschung und Sozialpolitik, Universität Bielefeld.
  • Oktober 1991: "Bedingungen für das Gelingen der Fusion von Partnerschaft und Elternschaft" (Koreferat zu Prof. Dr. Helm Stierlin) bei der Tagung "Partnerschaft versus Elternschaft", veranstaltet vom Institut für Sozialpolitik und Bevölkerungsforschung (Universität Bielefeld) und der Zeitschrift System Familie (Springer Verlag).
  • Juli 1991: "Familiale Arbeitsteilung in Doppelverdiener-Familien" bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Würzburg.
  • Juli 1991: "Familienexterne Betreuung von Kleinkindern und Familienalltag" im Rahmen des Kolloquiums "Familiensoziologie" des Instituts für Bevölkerungsforschung und Sozialpolitik, Universität Bielefeld.
  • Juni 1991: "Familiale Arbeitsteilung in Doppelverdiener-Familien" im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Haushalts(t)räume" der Gleichstellungsstelle des Landkreises Würzburg.
  • Mai 1991: "Effekte der familienergänzenden Betreuung von Kleinkindern" auf der Fachtagung "Studieren mit Kindern" in Bonn, veranstaltet von RCDS und Welt am Sonntag.
  • Januar 1990: "Familiale Arbeitsteilung in studentischen Familien mit Kleinkindern", in der Sectie Sociale Pedagogiek, Vrije Universiteit Amsterdam.