piwik-script

Deutsch Intern
Institute of Political Science and Sociology

Keep the Peace! - die Vereinten Nationen als Gestalterin einer friedlichen Welt

Am 14. Januar 2019 diskutierten Dr. Manuela Scheuermann vom Jean-Monnet-Lehrstuhl am IPS und Antonia Kuhn, amtierende Jugenddelegierte zur UN-Generalversammlung, über die Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen der Vereinten Nationen im Kernbereich Frieden und Sicherheit. Die Veranstaltung fand im Rahmen der Vortragsreihe der United Nations Association der Julius-Maximilians-Universität Würzburg e.V. „Die UNO an der UNI“ statt, die interdisziplinäre Einblicke in globale Fragen geben möchte. Während sich Frau Scheuermann mit dem hohen Stellenwert von Frieden und Sicherheit für die Vereinten Nationen auseinandersetzte und die Herausforderungen der modernen Blauhelm-Operationen diskutierte, befasste sich Antonia Kuhn mit der Einbeziehung von jungen Menschen, die in vielen Konfliktregionen eine der größten Bevölkerungsgruppen ausmachen, in die Friedensarbeit der Vereinten Nationen. Es wurde deutlich, dass dem programmatischen Meilenstein der „Youth, Peace and Security“-Agenda noch viele politische Schritte folgen müssen, um das Bewusstsein für das große Potential der Jugend zu wecken und die Jugend tatsächlich in friedenspolitische Maßnahmen zu integrieren. Auch deshalb sind Ämter wie das der Jugenddelegierten besonders wichtig. 

Text: Manuela Scheuermann