piwik-script

English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Neu erschienen: Das Genderregime in der Abteilung für Friedensoperationen der Vereinten Nationen

20.05.2020

Kürzlich ist ein Beitrag von Dr. Manuela Scheuermann über das Genderregime in der Abteilung für Friedensoperationen der Vereinten Nationen in der Zeitschrift "femina politica" veröffentlicht worden.

In dem Beitrag wird die UN- Geschlechterpolitik in der Abteilung für Friedensoperationen vor dem Hintergrund des feministischen Institutionalismus untersucht. Es wird die These entwickelt, dass ein verborgenes und wirkmächtiges Genderregime, das einen ausgeprägten maskulinen Bias aufweist, die Entwicklung einer geschlechtergerechten UN-Friedens- und Sicherheitsarchitektur verhindert. Dieses Genderregime wird evidenzbasiert analysiert. Es werden insbesondere die informellen Geschlechterpraktiken des DPO und die Auswirkungen auf die formelle Geschlechterpolitik in den Fokus genommen. Die jüngsten Entwicklungen in der sicherheitspolitischen UN-Geschlechterpolitik legen nahe, dass progressive Werte das patriarchalische Geschlechterregime und dessen vergeschlechtlichte Logik der Angemessenheit in Frage stellen können.


Mehr Informationen zum Beitrag

Zurück