piwik-script

English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Philipp Gieg mit Preis der Unterfränkischen Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft ausgezeichnet

15.10.2020

Die Unterfränkische Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft hat Philipp Gieg vom Jean-Monnet-Lehrstuhl am IPS für seine Doktorarbeit über Indiens Afrikapolitik ausgezeichnet.

Philipp Gieg arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Jean-Monnet-Lehrstuhl für Europaforschung und Internationale Beziehungen des Instituts für Politikwissenschaft und Soziologie. Er verfasste seine Dissertation mit dem Titel "India's Africa Policy – The Economisation and Modi-fication of a Millennia-Old Relationship" unter der Betreuung von Prof. Dr. Gisela Müller-Brandeck-Bocquet.

Anlässlich des Stiftungsfestes der Julius-Maximilians-Universität Würzburg haben Regierungspräsident Dr. Eugen Ehmann und der Präsident der Universität Prof. Dr. Alfred Forchel insgesamt 20 Doktorandinnen und Doktoranden der Würzburger Universität für ihre hervorragenden Dissertationen ausgezeichnet.

Die Unterfränkische Gedenkjahrstiftung für Wissenschaft, deren Vorsitzender Regierungspräsident Dr. Eugen Ehmann ist, wurde im Jahr 1964 aus Anlass der 150-jährigen Zugehörigkeit Unterfrankens zu Bayern ins Leben gerufen. Die Stiftung verleiht alljährlich Preise für aus Unterfranken kommende und dem Ansehen Unterfrankens dienende hervorragende wissenschaftliche Leistungen aus den Gebieten der Geistes- und Naturwissenschaft sowie der Medizin. Die Auszeichnung setzt voraus, dass die Dissertation das Prädikat „summa cum laude“ erhalten hat. 

Pressemitteilung der Regierung von Unterfranken
Pressemitteilung der Universität

Zurück