English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Russian Spring Academy 2017

Von 21. bis 28. März 2017 nahm eine sechsköpfige Studierendengruppe sowie eine Mitarbeiterin der Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen an der Russian Spring Academy in St. Petersburg teil. Studierende der Saint Petersburg State University, der Universitäten Bielefeld, Koblenz-Landau und Würzburg trafen sich nun zum zweiten Mal und knüpften damit an die Summer European Academy 2016 in Otzenhausen an.

Im Rahmen des Programms, bestehend aus verschiedenen Vorträgen u.a. zur russischen Wirtschaft, der Eurasischen Union und russischer Außenpolitik, konnte St. Petersburg touristisch wie auch soziologisch erkundet werden. Der Besuch verschiedener Sehenswürdigkeiten wurde ergänzt durch die Auseinandersetzung mit und dem Kennenlernen von Open Spaces und zivilgesellschaftlichen Organisationen, die einen Einblick in die Unzulänglichkeiten und Chancen ihrer Arbeit boten. Innerhalb verschiedener Workshopphasen beschäftigten sich die Studierenden beispielsweise mit sowjetischer Nostalgie oder der Migration nach St. Petersburg. Die Präsentationen der Gruppen am Ende der Academy rundeten das Programm ab.

Die fünfte Russian Spring Academy stand unter dem Motto „Understanding Russia: Building Mutual Trust for a Common Future and Partnership“. Sie ist Teil einer langjährigen mit der Europäischen Akademie Otzenhausen, dem Centre for German and European Studies, der St. Petersburg State University sowie den Universitäten Koblenz-Landau, Bielefeld und Würzburg. Auch in diesem Jahr wird es Studierenden wieder ermöglicht, am Programm teilzunehmen; es beginnt Ende Juli mit der Summer European Academy in Otzenhausen.

Social Media
Kontakt

Institut für Politikwissenschaft und Soziologie
Wittelsbacherplatz 1
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Wittelsbacherplatz 1