Das Institut für Politikwissenschaft und Soziologie (IPS) der Universität Würzburg vereint die Fächer Politikwissenschaft und Soziologie unter dem Dach eines gemeinsamen Instituts. Dank dieser Struktur ist es für die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts hervorragend gerüstet, bilden doch in unserer modernen Welt Politik und Gesellschaft mehr denn je eine Einheit.

Aus der Fusion der beiden Fächer sind moderne sozialwissenschaftliche Studiengänge entstanden, die zu Bachelor-, Master- oder Lehramtsabschlüssen führen. Kombinierbar ist unser Studienangebot mit zahlreichen anderen Fächern. Ergänzt durch die Fachvertretungen Didaktik der Sozialkunde sowie Didaktik der Arbeitslehre ergibt sich zudem eine ausgezeichnete Möglichkeit zur Lehramtsausbildung.

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts sind breit gestreut und können auf den Seiten der einzelnen Lehrbereiche des IPS eingesehen werden. Für Promotionsarbeiten besteht zusätzlich die Möglichkeit der Betreuung im Rahmen der Graduiertenschule Law, Economics and Society.

Am 29. April 2014 wird Dr. Ulrike Niens aus dem Lehrbereich Methoden der Empirischen Sozialforschung im Rahmen der Vortragsreihe Diversity sprechen.

Bitte beachten Sie, dass im Bereich Aufbaumodule Spezielle Soziologie kurzfristig eine weitere Veranstaltung in Form eines Blockseminares angeboten werden kann.

Im Sommersemester 2014 lehren mit Prof. Bava, Prof. Biswas und Prof. Rodrigues drei renommierte indische GastprofessorInnen am Institut. Prof. Rodrigues wird eine zusätzliche Lehrveranstaltung anbieten.

Die Klausuren VPS, PSS und BRD vom WS 13/14 sowie die Aprilklausuren SoSe 2014 von VPS und PSS können in der Zeit vom Montag, 28. April 2014 bis Mittwoch, 30. April 2014 von 9.00 bis 12.00 Uhr im Sekretariat, Raum 00.105, eingesehen werden.

Sechs Würzburger Studierende besuchten vom 23. bis 30. März 2014 Sankt Petersburg und lernten in einem interkulturellen Austausch Stadt, Menschen, Politik und Kultur Russlands kennen.

Am Institut für Politikwissenschaft und Soziologie sind derzeit folgende Stellen für Hilfskräfte und TutorInnen ausgeschrieben:

Bitte beachten Sie die Informationen zu den Lehrveranstaltungen im Bereich Empirische Sozialforschung im Sommersemester 2014!

Die Basismodule „Die Europäische Union: Einführung und Vertiefung“ sowie „Organisationen, Strukturen und Entwicklungen in den Internationalen Beziehungen“ können im Rahmen des Bachelor-Hauptfachstudiums Political and Social Studies (120 ECTS) belegt...

Hier finden Sie die aktuelle Ausgabe der Informationsbroschüre zum Bachelorstudium.