piwik-script

Deutsch Intern
Institute of Political Science and Sociology

Not all the news below can be provided in English. We apologize for any inconveniences.

Master-Studierende des IPS besuchen die Ausstellung «Protest/Architektur» in Frankfurt/M

11/20/2023

Im Rahmen des diesjährigen Masterforschungsprojekts «Protest und Widerstand» besuchen Masterstudierende des IPS auf Einladung des Lehrstuhls Internationale Beziehungen und Europaforschung und der MA-Projektgruppe «Internationale Beziehungen» die Ausstellung «Protest/Architektur» am Deutschen Architekturmuseum DAM Ostend in Frankfurt/Main.

Yorck Förster führt durch die Ausstellung "Protest/Architektur".

Der Tag beginnt mit einem Workshop in den Räumen des Offenen Hauses des ASTA der Goethe-Universität Frankfurt. Die MA-Projektgruppe «Internationale Beziehungen» führt die Studierenden in die Forschung zu «Protest» und sozialen Bewegungen ein. Prof. Dr. Sonja Grimm reflektiert über die Entwicklung des Konzepts «Widerstand». Gemeinsam mit Dr. Rebecca Kittel, FU Berlin/WZB, analysieren die Studierenden die Logistik von Protestcamps anhand von ausgewähltem Bildmaterial, insbesondere zu Protesten in Hongkong und Istanbul. Rebecca Kittel informiert die Gruppe darüber hinaus über das ERC-geförderte Forschungsprojekt «Logistics of Protest Camps» (LOOPS).

Nach einer kurzen Mittagspause werden die Studierenden von Yorck Förster durch die Ausstellung geführt. Mitglieder der Gruppe informieren während der Führung über Protestteilnahmen aus der Sicht eines Aktivisten. Mit einer kritischen Abschlussreflektion über das Erfahrene und Gesehene beenden die Teilnehmenden die Exkursion. Die verschiedenen Perspektiven, politikwissenschaftliche, architekturtheoretische und aktivistische, ergänzen sich an diesem Tag auf eine für alle Teilnehmenden sehr bereichernde Art und Weise und bilden einen gelungenen Auftakt für das diesjährige Masterforschungsprojekt.

 

Additional images

Back