piwik-script

English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Türkei gegen Griechenland – Wie groß ist die Kriegsgefahr im östlichen Mittelmeer?

Datum: 23.11.2020, 16:00 - 18:00 Uhr
Kategorie: Vortrag

„Türkei gegen Griechenland – Wie groß ist die Kriegsgefahr im östlichen Mittelmeer?“ Dieser Frage widmet sich Maximilian Popp (stellv. Ressortleiter Ausland, Der Spiegel) in einem Zoom-Vortrag am Montag, 23.11. um 16:00 Uhr, organisiert von der Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen

Der Vortrag wird von der Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen in Zusammenarbeit mit der Deutschen Atlantischen Gesellschaft organisiert. Maximilian Popp wird den Status Quo im Konflikt zwischen der Türkei und Griechenland beleuchten, die Beziehung beider Staaten zueinander kurz erörtern, die Bedeutung der NATO besprechen sowie mögliche Strategien zur Konfliktlösung aufzeigen. Im Anschluss an den Vortrag werden wir mit Ihnen in eine Q&A einsteigen.

Maximilian Popp wurde 1986 in Passau geboren. Er absolvierte die Henri-Nannen-Journalistenschule in Hamburg und studierte Politikwissenschaften in Istanbul. Seit 2010 arbeitet er für den SPIEGEL, zunächst als Redakteur im Deutschlandressort in Dresden, Hamburg und Berlin, seit 2016 als Korrespondent in Istanbul. Seit April 2019 ist er der stellvertretende Ressortleiter Ausland. Für seine Türkei-Berichterstattung wurde er mit dem Journalistenpreis der Südosteuropa-Gesellschaft ausgezeichnet.

Die Anmeldung zum Zoom-Webinar finden Sie hier: https://zoom.us/webinar/register/WN_hy3Bq4uWRcGltdjjtEvVsA

Nachdem Sie sich registriert haben, erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme.

Sie können den Vortrag ebenfalls über die Facebook-Seite (https://www.facebook.com/DtAtlGes) oder den Youtube-Kanal (https://www.youtube.com/user/DtAtlGes) der Deutschen Atlantischen Gesellschaft verfolgen.

Wir freuen uns, Sie zahlreich virtuell begrüßen zu können!

Zurück