piwik-script

English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Arbeitskreis Gender

Der Arbeitskreis „Gender“ befasst sich unter dem Motto „Same but different – welche Rolle spielt das Geschlecht?“ mit den immer noch bestehenden geschlechtsspezifischen Ungleichheiten in der Gesellschaft.

In der heutigen Gesellschaft scheint der Aspekt des Geschlechts nicht mehr Teil des öffentlichen Diskurses zu sein – doch immer noch lassen sich berufliche und gesellschaftliche Ungleichheiten identifizieren, welche auf das Geschlecht zurück zu führen sind. Echte Geschlechtergerechtigkeit würde bedeuten, dass bei allen gesellschaftlichen Zielen die Interessen von Frauen und Männern gleiche Berücksichtigung fänden; dass dem nicht so ist beweist bereits ein Blick auf Themen wie die „leaky pipeline“, den „gender pay-gap“ und die nach wie vor präsenten Alltagssexismen. 

Aus diesem Grund befasst sich der AK Gender nicht nur mit dem brisanten Thema der Frauen in der Wissenschaft, sondern darüber hinaus mit relevanten Bereichen, welche die bestehenden Ungleichheiten verdeutlichen. Hierzu zählen eine kritische Auseinandersetzung mit Rollenstereotypen und deren gesellschaftlichen Auswirkungen, Kommunikationsstrukturen sowie der Situation der Frauen in der Berufswelt.

Der Arbeitskreis widmet sich der Darstellung und Diskussion dieser Themen, wobei mittels Dialog und Austausch mit den teilnehmenden Studierenden eine kritische Reflektion erfolgen soll.

Alle Veranstaltungen des AK Gender sind Teil des GSiK-Programms.

Aktuelle Meldungen

AK Gender im Wintersemester 2020/21

Der AK Gender ist im aktuellen Wintersemester 2020/21 mit dem Überthema Gender & Corona wieder mit Veranstaltungen aktiv. Für alle Interessierten haben wir eine umfangreiche Lektüreliste zusammengestellt. 

Veranstaltungen im WS 2020/21

Online-Vortrag: "Die Corona-Krise als ‚eye-opener‘: Care-Desaster im Geschlechterverhältnis"

Am 25.11.2020 fand die erste Veranstaltung des AK Gender im Wintersemester 2020/21 zum Oberthema „Gender & Corona“ statt – den aktuellen Kontaktbeschränkungen entsprechend online. Professorin Dr. Barbara Thiessen referierte zum Thema: „Die Corona-Krise als „eye-opener“: Care-Desaster im Geschlechterverhältnis“. 

Veranstaltungsbericht
 

Feminist Institutionalism(s) – One or Many?

Am Montag, den 20.01.2020, war Prof. Dr. Matthijs Bogaards von der Central European University (CEU, Budapest) zu Gast am IPS und hat einen Vortrag zum Thema „Feminist Institutionalism(s) – One or Many?“ gehalten.

Veranstaltungsbericht

Weitere Informationen

Veranstaltungen

Der Arbeitskreis Gender organisiert regelmäßig Veranstaltungen, welche sich mit dem Thema von geschlechterspezifischen Ungleichheiten auseinandersetzten. Alle Veranstaltungen des AK Gender sind Teil des GSiK-Programms.

Veranstaltungskalender

Veranstaltungsberichte
 

 

Kontakt

Um mit dem Arbeitskreis Gender in Kontakt zu treten, wenden Sie sich bitte an: 

ak-gender@uni-wuerzburg.de

Postadresse:

AK Gender
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie
c/o Lehrstuhl für Methoden der quantitativen empirischen Sozialforschung
Wittelsbacherplatz 1
97074 Würzburg