English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft und Systemlehre

Team des Lehrstuhls für Vergleichende Politikwissenschaft und Systemlehre

Im Bereich der Vergleichenden Politikwissenschaften werden methodische, theoretische und empirische Aspekte des Vergleichs von Regierungssystemen behandelt.

Einen Schwerpunkt bildet die empirische Demokratieforschung, die sich auf verschiedene Weltregionen (areas) wie Lateinamerika und Mittelosteuropa erstreckt. Einbezogen in die Analyse werden formale und informelle Institutionen. Bestandteil des Lehrgebiets ist gleichfalls die Analyse des politischen Systems der BRD anhand der komparativen Kategorien.

Forschung

DFG-Forschungsprojekt Demokratiematrix

Das DFG-Forschungsprojekt „Die Demokratiematrix als Alternative zu den Demokratieindizes von Freedom House und Polity: Die Anwendung des Varieties-of-Democracy-Datensatzes anhand der 15-Felder-Matrix der Demokratie“ erarbeitet ein neues Demokratie­mess­instrument auf der Datengrundlage des Varieties-of-Democracy-Projektes.

Demokratiematrix
Weitere Forschungsprojekte

Aktuelle Meldungen

Zusätzliches Blockseminar: Politisches System BRD – USA im Vergleich, Beginn 11.11.2017

Vortrags- und Filmreihe „Lateinamerika im Umbruch“

MdB Bernd Rützel zu Gast am IPS

Ausschreibung 2017: Forschungsaufenthalte in Indien für PSS- und PSSc-Studierende

Social Media
Kontakt

Institut für Politikwissenschaft und Soziologie
Wittelsbacherplatz 1
97074 Würzburg

E-Mail

Suche Ansprechpartner

Wittelsbacherplatz 1