piwik-script

English Intern
Institut für Politikwissenschaft und Soziologie

Curriculum Vitae

Akademische Ausbildung

  • M.A. in Politikwissenschaft, Neuere/Neueste Geschichte und Kunstgeschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, der Freien Universität Berlin und der Universität Potsdam (Abschlussnote 1,1)
  • Promotion zur Dr. phil. Dissertation zum Thema "UN-EU Beziehungen in der militärischen Friedenssicherung. Eine Analyse im Rahmen des Multilateralismus-Konzepts". Einreichung am 16.06.2011, Rigorosum am 07.12.2011 (Summa cum Laude)
  • Seit Februar 2017 Habilitandin am Institut für Politikwissenschaft und Soziologie zum Thema „Organisationale Normagenten am Beispiel von „gender balancing“ internationaler Organisationen im Bereich der Friedenssicherung“

Beschäftigung

Aktuell:

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft und Sozialforschung, Fachbereich Europaforschung und Internationale Beziehungen, JMU Würzburg
  • Referentin, Moderatorin und Seminarleiterin  bei diversen Einrichtungen politischer Bildung

Abgeschlossen:

  • Vertretungsprofessur „Internationale Organisationen“ am Institut für Politikwissenschaft, Friedrich-Schiller-Universität Jena (WiSe 17/18; SoSe 18)
  • Institut für Geschichte, Lehrstuhl für Alte Geschichte: Studentische Hilfskraft, JMU Würzburg 
  • Institut für Geschichte: Tutorin für das Einführungsseminar, JMU Würzburg

Gastdozenturen

Stipendien, Förderungen, Mittel und Preise

  • Förderung des Forschungsprojekts „Normen in Aktion: eine Analyse der nationalen und regionalen Aktionspläne zur Umsetzung der globalen „Women, Peace and Security Agenda“ durch die Gleichstellungskommission der Humanwissenschaftlichen Fakultät, JMU Würzburg (3.000 Euro; Laufzeit ab Februar 2018)
  • März bis Juni 2017 Karriereentwicklungsprogramm SCIENTIA-Mentoring und seit Juni 2017 SCIENTIA- Qualifikationsprogramm für Postdoktorandinnen und Habilitandinnen
  • Reisekostenförderung durch die Gleichstellungskommission der Fakultät für Humanwissenschaften der JMU über 500 Euro, Poznan/Polen 2016
  • Reiskostenübernahme durch das EU-Förderprogramm der Akademie Otzenhausen und des EU-Lehrstuhls der Universität Saarbrücken, Otzenhausen 2016
  • Reisekostenförderung durch das DAAD-Exchange India-Programm, Poznan/Polen 2016
  • Post-Doc-Stelle der Gleichstellungskommission der Fakultät für Humanwissenschaften, JMU Würzburg, Sommersemester 2016 und nach erneuter Auswahlphase Wintersemester 2016/17
  • Beatrice-Edgell-Preis, Dissertationspreis der Fakultät für Humanwissenschaften, JMU Würzburg, 2013
  • Finanzielle Förderung der Gastdozentur durch den DAAD über 2.500 Euro, Warschau/Polen, 2013
  • Universitäre Reisekostenförderung zum EWIS-Workshop über 800 Euro, Tartu/Finnland, 2013
  • Reisekostenübernahme durch das Institut Barcelona d’Estudis Internacionals zum Barcelona Workshop on Global Governance über 300 Euro, 2013
  • Nominiert für den Deutschen Studienpreis der Körber-Stiftung, 2012
  • Einjähriges Karriereplanungsprogramm „Mentoring in Humanwissenschaften“, JMU Würzburg, 2012
  • Zweijähriges Promotionsstipendium, Hanns-Seidel-Stiftung e.V., 2007
  • Preis in Form einer einmaligen Geldleistung aus den Mitteln der Vereinigten Stipendien- und Preisstiftung der JMU für die Magisterarbeit, 2006

Akademische Ehrenämter

  • Vizepräsidentin der Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V.
  • Gutachterin bei diversen Fachzeitschriften, Verlagen und Drittmittelgebern (u.a. ZIB, Deutsche Stiftung Friedensforschung, Springer)
  • Mitglied der Konzeptgruppe des „Forschungskreis Vereinte Nationen“, seit 2008
  • Editorial Board „JIOS“, seit 2008
  • Wissenschaftliche Leitung der National Model United Nations Gruppe der JMU Würzburg
  • Review Editor „JIOS“, bis 2010

Fachmitgliedschaften

  • ECPR Standing Group on Gender and Politics, seit 2017
  • Deutsche Gesellschaft für Politikwissenschaft, seit 2014
  • Experts on Europe, seit 2011
  • Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft, seit 2009
  • UN Studies Association, seit 2007
  • Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen, seit 2005
  • Forschungskreis Vereinte Nationen, seit 2005
  • University Association for Contemporary European Studies, 2010-2013

Universitätsweite Zusammenarbeit

Konferenz- und Panelorganisation

  • Organisation des Forschungskolloquiums der AG Junge UN-Forschung zum Thema „Die Vereinten Nationen und ihre Partnerorganisationen“, 23.-25. März 2008, FSU Jena
  • Organisation des MICAS-Workshops „Prevent, Protect, Participate! Women’s roles in peace and security“, 30. November und 1. Dezember 2017, Würzburg (zusammen mit Anja Zürn)
  • Chair im Panel „Gendering Governance“, ECPG-Konferenz, Lausanne, 9. Juni 2017
  • Organisation des Panels „Constructing Spaces for Triangular Governance: Opportunities and Challenges before Africa, Asia and Europe“, Weltkongress der IPSA, Poznan, 25. Juli 2016 (zusammen mit dem Team der Professur für Europaforschung und Internationale Beziehungen)
  • Discussant auf dem EWIS Workshop „Partners or Rivals? Theorizing and Mapping IO Interaction“, Tartu, 5.-8. Juni 2013.
  • Organisation des Panels „Face and Voice of the EU: The High Representative of the Union“, 42. Jahreskonferenz der UACES, Passau, 4. September 2012 (zusammen mit Carolin Rüger)
  • Chair und Discussant im Panel „The EU and the UN“, 42. Jahreskonferenz der UACES, Passau, 3. September 2012.
  • Discussant auf dem Expert Workshop „Inter-Organisationalism in International Relations. Theories and Cases“, Vesalius College & Institute for European Studies Vrije Universiteit Brussel & Global Governance Institute, Brüssel, 28. Januar 2012.
  • Organisation des Panels „The perception of EU`s multilateralism in the World. Potential and Limits of a Strategy“, 41. Jahreskonferenz der UACES, Cambrigde, 7. September 2011 (zusammen mit Carol Pavese)
  • Discussant auf der Expertentagung „Effective Multilateralism? The EU and international institutions“, CSIG Loughborough, Januar 2011.